JETZT
GRUPPENREISE
PLANEN!

Gruppenreisen nach Florenz – die Stadt in der Toskana

Urlaub in die Toskana – italienische Lebensfreude genießen

© Sina Ettmer - stock.adobe.com

Wunderschöne Städte und traumhafte Landschaften kann man in Italien entdecken. Entschließt man sich beispielsweise zu einer Rundreise, hat man die perfekte Gelegenheit geschaffen, viele verschiedene Gegenden zu erkunden. Man könnte aber alternativ auch direkt Gruppenreisen nach Florenz unternehmen. Die Hauptstadt der Region Toskana zeichnet sich vor allen Dingen durch die großartige Kunst- und Kulturszene aus. Zahlreiche berühmte Sehenswürdigkeiten stehen zudem in Florenz und können bei einem Urlaub besichtigt werden.



Gruppenreisen nach Florenz – die charmante Großstadt in Italien

Florenz ist eine italienische Stadt, die sich in der Toskana befindet. Weltweiten Ruhm hat Florenz für die zahlreichen Kunst- und Architekturmeisterwerke erlangt, die in der Stadt zu finden sind. Teilweise stehen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Italien in dieser Stadt. Da wären beispielsweise Paläste, Kathedralen, Plätze und andere Bauwerke. Die Kunstszene ist in Florenz ebenfalls beeindruckend. Unter anderem kann man eine Statue von Michelangelo bewundern. Und auch sonst sind viele Künstler im Rahmen von Ausstellungen vertreten. Daher lohnen sich Reisen nach Florenz eigentlich immer.

Die Highlights von Florenz erleben und genießen

Wenn man erst einmal zu Gruppenreisen nach Florenz aufgebrochen ist, muss man sich auch dringend überlegen, was man sich anschauen will. Denn es warten unzählige Highlights auf Reisende. Da wäre beispielsweise der „Piazzale Michelangelo“. Er ist nach dem berühmten Künstler benannt und bietet einen grandiosen Ausblick auf die malerische Altstadt. Die größte Kirche der Welt – das sollte der „Dom Santa Maria del Fiore“ eigentlich einmal werden. Mittlerweile begeistert dieser Dom vor allen Dingen mit der mächtigen Kuppel.

Das „Dombaumuseum“ ist ebenfalls sehenswert. Es handelt sich tatsächlich um eine wichtige Attraktion. Denn hier kann man beispielsweise die „Pietà“ von Michelangelo bestaunen. Ein Kunstwerk, das man bei Gruppenreisen nach Florenz unweigerlich einmal gesehen haben sollte. Eines der schönsten Bauwerke der gesamten Stadt ist das „Baptisterium“. Die Taufkappelle befindet sich gegenüber vom Dom und zeichnet sich durch die vergoldeten Bronzeportale aus. Im Inneren sind die vielen schönen Mosaike, die aus dem Jahr 1270 stammen, eine echte Augenweide.

Das Leben tobt auf dem „Piazza della Signoria“. Dieser Platz ist nicht nur der schönste Platz in Italien, sondern sicherlich auch der belebteste. Unter anderem kann man sich hier den „Neptun-Brunnen“ oder aber das „Reiterstandbild von Cosimo I. de' Medici“ anschauen. Sicherlich interessieren sich viele Reisende, die nach Florenz kommen, für Kunst. Und dann sollte man sich auch das bedeutendste Kunstmuseum der Welt nicht entgehen lassen. Das steht nämlich ebenfalls in Florenz. Mit einer beeindruckenden Ausstellung sorgt das „Uffizien“ für Bewunderung bei Kunstliebhabern aus aller Welt.

Die schönste und auch älteste Brücke der Stadt ist die „Ponte Vecchio“. Sie ist mit zahlreichen Gold- und Silberschmiedeläden überaus bekannt. Wer hingegen ein bisschen Natur sucht, der begibt sich hinter den „Palazzo Pitti“. Denn dort befindet sich der „Giardino di Boboli“. Dabei handelt es sich um eine barocke Parkanlage. Die liebevoll angelegte Anlage entführt Besucher in eine vollkommen andere Welt. Hier offenbart sich eine wunderschöne Ruheoase. Man kann beispielsweise ein bisschen spazieren gehen oder einfach nur eine Parkbank suchen und es sich gemütlich machen. Der perfekte Ort, um dem bunten Treiben für einen Augenblick zu entfliehen und zu entspannen.

Gruppenreisen nach Italien – italienische Lebensfreude erleben

Florenz ist nicht einfach nur die Hauptstadt der Toskana, sondern obendrein auch noch eine bedeutende Metropole. Über sechs Jahre war Florenz sogar die Hauptstadt von Italien. Man kann sich denken, dass man bei Gruppenreisen nach Florenz viele wunderbare Sehenswürdigkeiten zu sehen bekommt und die Geschichte der Stadt ausgiebig erkunden kann. Abseits von Kultur, Sightseeing und Kunst bietet Florenz auch malerische Natur und italienische Lebensfreude. Gerade Genießer kommen wahrlich auf ihre Kosten, wenn sie der italienischen Stadt einen Besuch abstatten und sich einfach treiben lassen.